Tag Archive for Philosophie

Straßenflucht::: Work hard – play hard!

  Einmal gepoppt, nie mehr gestoppt! Samsillili aha didilli  jajaja. Einfach treiben lassen und los. Ohne Samrtphone findet heute doch sowieso keineR mehr den Weg. Welch grandioser Zufall, dass rund um das Oranienburger Tor alles so nah beieinander liegt. Die Mitte, mitten drin. Eine Galerie nach der anderen. Das KW hätte heute Abend Eröffnung. Aber zu früh gefreut. Kunst braucht… Read more →

Naturkultur oder Kultur der Natur?

..vergangener Diskurs um Begrifflichkeit und Ursprung Kultur. „Die Natur ist das zentrale Bindeglied unserer Kultur, mehr noch, sie bedingt diese und ist so ihr zentraler Mittelpunkt.“  Diese provokante These stößt im Allgemeinen häufig auf Verwirrung. Unsere moderne Massen- und Popkultur, die wir so gerne als zeitgenössische Kunst oder Teil unserer „westlich-elitären“ Hochkultur wahrnehmen, soll bloß ein natürliches Produkt, eine Randerscheinung der… Read more →

Auf der Suche..

.. nach dem roten Faden Nicht gerade meine Stärke: Dinge auf den Punkt bringen. Dafür aber Verbindungen finden, sehen und suchen. Wie den roten Faden, der sich deutlich spürbar in letzter Zeit durch die Lüneburger Kulturszene zieht! Gestern Abend, 19h, Freiraum Lüneburg. Man könnte meinen so fängt ein sachlicher Bericht einer stringenten Konferenz an, dem ist aber nicht so. Das… Read more →

Kreative Systeme schaffen

Herr Krätzig greift sich einen Stift, malt auf ein Flipchart und beginnt seinen Vortrag „Was ist ein kreatives System? Keine Ahnung.“ Systeme werden geschaffen, geschöpft.  Aus dem Vollen. Ein großes Ganzes, ohne festes Volumen. Jedes System hat eine Hardware, bei Menschen das Gehirn. Dieses besteht aus verschiedenen Teilen: Klein/Großhirn, rechte und linke Hirnhälfte. Was aber ist die Software? Unsere Paradigmen!… Read more →

Aufbruch.

Der perfekte Zustand der Malerei ist ein Prozess Die Kunst ist Zufall, interdisziplinär, chaotisch, geometrisch: Im Raum. Eine Sprache, eine Suche, eine Wissenschaft, Philosophie. Nie zu Ende. Nie gekonnt. Man muss das Problem kennen, den Grund für die Suche. Jede Kunst der Ausdruck eines anderen Problems. Das Ungeordnete- vereinte Synergien. Die Erweiterung des eigenen Ichs. Ein Zustand der Ent- Körperlichung. Frei-Geist.… Read more →

Lebenswerk Künstler

Interdisziplinäre Herausforderung   Volkskrankheit. Depression, Burnout. Unzufriedenheit.. Deutschland erschafft sich selbst Krisen, schafft sich selbst ab. Ist das so? Sind wir sonst unglücklich oder ist es nur eine Branchen- bzw. Berufsbegleiterscheinung? „Chill-mal!“ Da kann man ja nur an die Decke gehen. Was wenn ausruhen, zu gut Deutsch, nicht geht. Was wenn 1000 und eine Verpflichtung, Idee oder noch schlimmer das… Read more →

Gratwanderung der zeitgenössischen Dialektik

„Sie erleben an sich selbst, dass jede Beobachtung, jede Perspektive, jede Diagnose, jedes Statement, jeder Anspruch und jede Zumutung auch noch anders hätte ausfallen können. Vielleicht war das immer so – was aber das Moderne der modernen Gesellschaft ausmacht, ist die Erfahrung, dass wir die bloße Differenz, die bloße Unterschiedlichkeit von Perspektiven nicht mehr per se als problematisch oder illegitim… Read more →