Tag Archive for Perspektiven

Amsterdam experiences

An urban safari “I wane share a story with you: A story about people and the future and about waves!” This is not a normal story, nor a fantastic one, however one with emotions, learnings and true experiences. This weekend 100 young, passionate people from all over the world met – again. Not to start a journey, but an urban… Read more →

Von re:production, re:commerce und re:loaded culture

Drei Tage Ausnahme, 72 Stunden Internet und 100.000.000 potentielle twitter follower erreicht Booom. Flash. Wow. Dat war sie, die re:publica. Künstler wurden zu Remixern erklärt, das Internet zur verpassten Revolte und Kinder zu den neuen Lead Usern – nicht „unsere Generation“. Wir stauen bloß, raunen groß, nicht über den Input, sonder den Rausch-Ausstoß! 460 Speaker, x-Stunden Talks, Workshops und Sessionen. Die… Read more →

1, 2, 3.. Startup!

Nordisch by nature? Wohl eher nicht. Startup Weekend hat seine ersten Stunden leider nicht in der schönen Stadt an der Elbe erlebt, allerdings versammelt sich hier, seit nun mehr drei Kalendern, alle Jahre wieder die Gründerszene – ganz real zu einem Wochenende der gemeinsamen Kreation. 2011 und 2012 in der Hafencity University, nun im Impuls gebendem Szeneviertel Altona. In der… Read more →

Rocket Culture Berlin

Die Welt der tausend Fehler „Wenn du es nicht kannst, dann mach‘ es groß!“ Ist das Berlin? Der Mythos, der Kosmos, das einzig wahre Mekka des modernen Deutschlands? „Von allem ein bisschen, von nichts zu viel!“. Die Masse filtert das Extrem. Hip, cool, in, out. Getrennt durch den klaren Rotstift des Durchschnitts. Gescheitert. Next. Eine fette Linie zieht sich durch das… Read more →

Ready to Rambo

Milchshake mit roten Autoreifen „Crazy City!“ Was kann man machen, wenn alles zu schnell geht? Die Stadt nie schläft? Der Lärm immer lauter und die Daten immer mehr werden? Schreien! Aussteigen oder Kunst ansehen. Warum? Weil die Moderne eben diese Problematik schon in den frühen Beginnen des letzten Jahrhunderts ab- und aufarbeitete. Die Guggeheim Foundation Berlin zeigt ihre „Visions of… Read more →

Talk, talk, talk

  …and ACTION!! TU Berlin rockt. Warum? Weil alle an einem Strang ziehen, um die Gründerszene  auf den Punkt zu bringen. Oder viel mehr auf die Bühne. Gidsy, Soundcloud, Amen, EyeEm, 6Wunderkinder, Readmill und die TU Startups Carzapp und Panoramawurfkamera. Aber natürlich noch viele mehr! Der Gründerservice lud zum Start Up Day, in die großen Hallen (genannt Audimax- gerade genug… Read more →

Von Klischees und Hühneraugen

„Was machen Sie? Nichts, ich lasse das Leben auf mich regnen!“, Rahel Antonie Friederike Varnhagen von Ense. Oléeee, Oléee, Oléeeee! Wie schon vorbei? Egal, es war zauberschön. Rhein-Rhur-Metropole. Egal wo, egal wie, egal zu welcher Zeit. Greif nur hinein ins volle Menschenleben, gerade da wo du’s erwischt – da ist’s interessant! HIER. Das gute alte Rhurgebiet. Im Norden und anderswo… Read more →

„Cogito ergo … academicus leuphane“

..dies und das, in statu nascendi! Dies academicus, was ist das? Latein, muss also wichtig sein. Und so ist es. Die Leuphana Universität Lüneburg lud zum alljährlichen „dies academicus“ ein: Ehrung für „h.c.“ Doktorwürden, Forschungs- und Lehrpreise, ehrenamtliches Engagement und Verleihung des „Land der Ideen“ und DAAD Preises. Eine ganze Menge. Volle Bühne und volles Programm. 2,5 Stunden lang im Hörsaal 2… Read more →

Kultur in Deutschland

Bericht der Enquente Komission 2008 Netzwerke, Chaos, Struktur: Kunst- und Kreativwirtschaft. Regional, wie international. Kulturpolitik: vernetzen, ermöglichen. Kultur im Grundgesetz? Föderung. Der Büger in dreifacher Funktion. Graswuzel Kultur. Ehrenamt. Alles liegt im Kleinen, dem Einzelnen, dem Individuum – in der Gesellschaft: „Wirtschaft-Lobby-Kunst“. Etabliert versus Off-Kultur. Was leistet sich Deutschland? Wandel. …demographisch. Grün,öko, 50+. Creative Classe. Florida. Kunst und Kultur im… Read more →