Tag Archive for Nachhaltigkeit

– ArtCycle –

A sustainable business model to empower consumers and reduce waste, competing for the yooweedoo change maker award Ever since John Naisbitt published his research about the so-called megatrends in 1982, we cannot deny the all-encompassing developments such as globalisation, urbanisation and technical progress. These changes have led to the need for a sustainable approach in the face of the natural imbalance… Read more →

Wane change the world?

Make sure you have a common goal! If you want to convince others, especially investors, from your idea, you have to have three things clear for you: 1) The PROBLEM – you are tackeling 2) The IDEA – to solve it 3) Your individual SOLUTION So far, so god. But how to find a problem, idea and solution, four “shapers” (team… Read more →

Generation Y drängt zu neuen Taten

Das fehlende Chromosom wird durch Optimismus, Technologie und Gründertum ersetzt. Wie genau? Die jungen Wilden unserer Zeit (gerne in Berlin und anderswo auf Festivals, in Galerien und auf Startup Parties bestaunt) haben keine Lust passiv zu sein. Das Internet lehrte sie Partizipation; texten, coden, designen – Selbstverständlichkeit. All‘ dies bekannte Floskeln, doch der Wandel ist spürbar. Gesunde – wenn nicht… Read more →

Rocket Culture Berlin

Die Welt der tausend Fehler „Wenn du es nicht kannst, dann mach‘ es groß!“ Ist das Berlin? Der Mythos, der Kosmos, das einzig wahre Mekka des modernen Deutschlands? „Von allem ein bisschen, von nichts zu viel!“. Die Masse filtert das Extrem. Hip, cool, in, out. Getrennt durch den klaren Rotstift des Durchschnitts. Gescheitert. Next. Eine fette Linie zieht sich durch das… Read more →

documenta (13)

Zum Konsumieren, nicht zum Nachdenken Was durch das Schriftbild schon vorab für Furore gesorgt hat, bleibt inhaltlich auf der Strecke. Über weite Teile Rätzel raten ohne Knotenpunkte. Ohne Lösung, ohne Brückenstück. Nun mag der ein oder andere antworten: das ist es doch, das Ziel der zeitgenössischen Kunst, selber nachdenken!! Was aber, wenn das berühmte Bindeglied fehlt? Ist bloße Zurschaustellung nicht… Read more →

Auf der Suche..

.. nach dem roten Faden Nicht gerade meine Stärke: Dinge auf den Punkt bringen. Dafür aber Verbindungen finden, sehen und suchen. Wie den roten Faden, der sich deutlich spürbar in letzter Zeit durch die Lüneburger Kulturszene zieht! Gestern Abend, 19h, Freiraum Lüneburg. Man könnte meinen so fängt ein sachlicher Bericht einer stringenten Konferenz an, dem ist aber nicht so. Das… Read more →

Kultur gut stärken

AKTIONSTAG „WERT DER KREATIVITÄT“ „Wert der Kreativität: Ist das Motto des diesjährigen Aktionstages »Kultur gut stärken« rund um den 21. Mai 2012, dem internationalen Tag der kulturellen Vielfalt.“, kann man auf der offiziellen Homepage kulturstimmen.de des Deutschen Kulturrat e.V. lesen. Kultur schafft Werte: visuelle, imaginäre, ästhetische, ökonomische.. kurz: gesellschaftliche. Doch wie lassen sich diese bemessen, in ihrer Vielfältigkeit und prozesshaften… Read more →

Alles auf Anfang

Was wäre wenn? Wenn Social Entrepreneurship nicht nur Hippies anspräche? Wenn wir alle etwas unter Biodiversität verstehen würden? Wenn wir wüssten wo Palmöl in unseren Schokoriegel Wälder zerstört? Wenn wissenschaftliche Analysen und nicht bloßer Trotz und Widerwille mit nachhaltigen NGOs assoziiert würde? Der SCHub Dialog führte wieder eine bunte Mischung der Wirtschaft und Öko-Riege zusammen: Ben& Jerrys, Green Peace, Viva… Read more →

Lebenswerk Künstler

Interdisziplinäre Herausforderung   Volkskrankheit. Depression, Burnout. Unzufriedenheit.. Deutschland erschafft sich selbst Krisen, schafft sich selbst ab. Ist das so? Sind wir sonst unglücklich oder ist es nur eine Branchen- bzw. Berufsbegleiterscheinung? „Chill-mal!“ Da kann man ja nur an die Decke gehen. Was wenn ausruhen, zu gut Deutsch, nicht geht. Was wenn 1000 und eine Verpflichtung, Idee oder noch schlimmer das… Read more →

Uni Kunst und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit breitet sich aus! Als neuer Trend, als Hipster Style oder LOHAS Lebensstil.. ich bin dafür, ist das neue dagegen und zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Als bloße „Nachmach-Kultur“ recht unsympathisch, aber wer kann schon meckern, wenn so viel Tolles, Kreatives, Neues dabei rumkommt?? Die alten Atomkraft-Nein-Danke Bewegungen erhalten frischen Wind, Öko ist plötzlich cool und nicht mehr bloß Bio.… Read more →