Tag Archive for Kulturmanagement

Wane change the world?

Make sure you have a common goal! If you want to convince others, especially investors, from your idea, you have to have three things clear for you: 1) The PROBLEM – you are tackeling 2) The IDEA – to solve it 3) Your individual SOLUTION So far, so god. But how to find a problem, idea and solution, four “shapers” (team… Read more →

Rocket Culture Berlin

Die Welt der tausend Fehler „Wenn du es nicht kannst, dann mach‘ es groß!“ Ist das Berlin? Der Mythos, der Kosmos, das einzig wahre Mekka des modernen Deutschlands? „Von allem ein bisschen, von nichts zu viel!“. Die Masse filtert das Extrem. Hip, cool, in, out. Getrennt durch den klaren Rotstift des Durchschnitts. Gescheitert. Next. Eine fette Linie zieht sich durch das… Read more →

Die unergründlichen Wege eines KUWIs

Vom Land der Tausendfüßler und Zyklopen Aus dem Radio dröhnt : „Wind of change.. or chance?“ und wetteifert mit “Got that summertime, summertime saaaaadness”.. meldoische Klänge, zarte Stimme, aber harte Fakten. Das Leben ist kein Ponyhof aber das Wunschkonzert  unserer Zeit schillert in den formschönsten Farben -auf allen Kanälen.  Kein Wunder, dass wir „Softindividualisten“ völlig überfordert sind. Mit der Wahl der… Read more →

Bachelor of arts

Bakkalaureus oder was? Bachelor, das heißt durch Höhen und Tiefen gehen. In endlosen Seminaren Texte paraphrasieren, Vorlesungen in Echtzeit mitschreiben und jedes App Model schon an Tag eins neben sich bestaunen. Konkurrenzdenken in den eigenen Reihen und langweilige Inhalte zum Auswendig lernen.. Die Familie denkt du rettest die Welt, die Wirtschaft denkt du bildest dein ökonomisches Kapital, die Gesellschaft hängt… Read more →

Kultur in Deutschland

Bericht der Enquente Komission 2008 Netzwerke, Chaos, Struktur: Kunst- und Kreativwirtschaft. Regional, wie international. Kulturpolitik: vernetzen, ermöglichen. Kultur im Grundgesetz? Föderung. Der Büger in dreifacher Funktion. Graswuzel Kultur. Ehrenamt. Alles liegt im Kleinen, dem Einzelnen, dem Individuum – in der Gesellschaft: „Wirtschaft-Lobby-Kunst“. Etabliert versus Off-Kultur. Was leistet sich Deutschland? Wandel. …demographisch. Grün,öko, 50+. Creative Classe. Florida. Kunst und Kultur im… Read more →

Post- Kulturmanagement, 2.0?

Oder einfach neu.. oder alt? Das Semesterticket Kultur versteht sich als gemeinnütziges Kulturinstrument, geschaffen, um vor allem die Interessen der beteiligten Gruppen: StudentInnen, Kulturinstitute und Kulturschaffende zu vertreten. Die freie Initiative ist dabei bewusst unparteiisch und nicht einem Verbund untergeordnet, kann also frei agieren. Gerne arbeitet sie aber im Namen der Studentenschaft, die im Dezember 2011 positiv über die Weiterentwicklung… Read more →

Rennen um den Titel „König der Winde“

Wettlauf um die Zeit und das eigen Ich „Der Hengst hatte Angst vor seinem eigenen Schatten, sobald die Sonne drehte, war sein Siegeswillen zurück!“, so der Jockey des jordanischen Königsgestüt, unter der Leitung von Prinzessin Alia Bint Al-Hussein. Das Team, Reiter und Ross, schon 3-fache Champion und doch: Angst über den eigenen Schatten zu springen. Das morgendliche switchen auf Arte ließ… Read more →

Kulturstammtisch Lüneburg

Diskussion zwischen Street Art und Semesterticket Kultur Eingerahmt wurde der gestrige Abend, in der Halle für Kunst von der Vertragsuntezeichnung der neuen Mitgliedsinstitutionen des Semestertickets Kultur und den künstlerisch bemalten Stellwänden in den Räumen des zeitgenössischen Kunstvereins. Rund 30 Kunst- und Kulturschaffende, sowie Interessiere und Unterstützer mit Hintergrund aus Politik, Wissenschaft und freiberuflichen Tätigkeiten, trafen sich erneut um in „lockerer… Read more →

Kultur gut stärken

AKTIONSTAG „WERT DER KREATIVITÄT“ „Wert der Kreativität: Ist das Motto des diesjährigen Aktionstages »Kultur gut stärken« rund um den 21. Mai 2012, dem internationalen Tag der kulturellen Vielfalt.“, kann man auf der offiziellen Homepage kulturstimmen.de des Deutschen Kulturrat e.V. lesen. Kultur schafft Werte: visuelle, imaginäre, ästhetische, ökonomische.. kurz: gesellschaftliche. Doch wie lassen sich diese bemessen, in ihrer Vielfältigkeit und prozesshaften… Read more →

Kreative Systeme schaffen

Herr Krätzig greift sich einen Stift, malt auf ein Flipchart und beginnt seinen Vortrag „Was ist ein kreatives System? Keine Ahnung.“ Systeme werden geschaffen, geschöpft.  Aus dem Vollen. Ein großes Ganzes, ohne festes Volumen. Jedes System hat eine Hardware, bei Menschen das Gehirn. Dieses besteht aus verschiedenen Teilen: Klein/Großhirn, rechte und linke Hirnhälfte. Was aber ist die Software? Unsere Paradigmen!… Read more →