Talk, talk, talk

 

…and ACTION!!

TU Berlin rockt. Warum? Weil alle an einem Strang ziehen, um die Gründerszene  auf den Punkt zu bringen. Oder viel mehr auf die Bühne. Gidsy, Soundcloud, Amen, EyeEm, 6Wunderkinder, Readmill und die TU Startups Carzapp und Panoramawurfkamera. Aber natürlich noch viele mehr! Der Gründerservice lud zum Start Up Day, in die großen Hallen (genannt Audimax- gerade genug um dem Andrang gerecht zu werden) und StudentInnen, GründerInnen und Interessierte folgten. Insgesamt acht Stunden Programm. Und dann? Dann ging’s los ins betahaus.

START Berlin e.V. hatte es sich nicht nehmen lassen, die After-Show-Party zu organisieren. Kerzenlichter, DJ und Singer-Song Writer, aber auch Discokugel und Filmvorführung durften nicht fehlen. Denn wir wollten besonders eins: Euch einen schönen Abend bereiten! Danke, dass ihr so zahlreich erschienen seid und mit uns „Startup Kids“ verfolgt habt. Nebenbei stieg leider die Geräuschkulisse, doch das ist wohl dem starken Networking Faktor zu zuschreiben. Es wurde vernetzt, gar gepitcht und sogar Jobs vermittelt. Super, weiter so!

START Berlin e.V. möchte als studentisches Netzwerk agieren. GründerInnen zusammen führen, Austausch beim „Stammtisch“ ermöglichen, Wissen in Vorträgen und Veranstaltungen weitergeben und natürlich weitere „Gründerszene“ Partys schmeißen.

Future activities: Nächstes Treffen (21.Nov. 17h an der TU), BarCamp des GründermagnetenFreunde und Online Community.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zwei × drei =