gedankengut

„Hommage an die Literatür, das Sinnliche, die Poeterei, die Wissenschaft und Natür!“

Man stelle sich vor: leise Musik im Hintergrund, eine heitere Melodei. Ein einfaches Summen einer zarten Frauenstimme. Ein Close-up View auf ein Taschenbuch, aufgeschlagen, gehalten von zwei Frauenhänden. Dahinter  leicht verschwommen, aber gut erkennbar ein Park. Das Buch trägt sich durch die Landschaft, immer wieder werden Seiten umgeschlagen. Der Weg schlängelt sich an einem See vorbei, Menschen kommen entgegen, die Sonne scheint. Das Mädchen summt dazu und irgendwo im Hintergrund ist immer noch dieses Musik.

Nein, kein Ausschnitt aus Rote Rosen, aber die Kulisse stimmt: Lüneburg. Und hier trug sich eben diese Szene noch zu den frühen Morgenstunden, gut studentische 10 Uhr, zu. Es hätte ein Werbefilm werden können. Für was? Das neue Buch: gedankengut. Einmal hineingeschaut, kann man es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Den saftig grünen Umschlag ziert unten rechts die weiße kleine Aufschrift: 1 KÜNSTLICH. Und was sich im Inneren verbirgt, entspricht genau dem. Eine künstlich geschaffene Welt der Erkenntnis, der Träumerei und Philosophie. Des Treibenlassens und Sinnieren. Viele Stunden harter Arbeit und Hirnschmalz. Denn, erstmals erschienen, ist hier eine Ausgabe gesammelter  Hausarbeiten. Dankenswerter Weise zusammengetragen und nun für 1 Euro im PlanB oder bei Unibuch zu erhalten. Es locken Texte mit Titeln wie : „Der Tod des Marat“, „Enforcing Identity“, „ART“ oder „Von infamen zu illegalen Menschen“.

Auf den Gedanken gekommen? Sehr zu empfehlen hier weiter zu künsteln und vielleicht dreht ja wirklich auch jemand einen Film? Jedes Essay in kurzen Bildern, einem Erklärvideo oder sonst wie umgesetzt. Gerne können natürlich auch Rezensionen zu den Texten oder aber eigene Werke hier im Forum hochgeladen und mit Freunden -in den unergründlichen Wegen des  „social nets“- geteilt werden. Denn Gedankengut ist so kostbar, es sollte doch mehr Menschen erreichen.

Weiter so und danke..(Mia)!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

9 + elf =